Digital Vaccine® Sicherheitsfilter-Service

Bei der Erstellung einer wöchentlichen Sicherheitsanalyse für SANS entwickelt das Sicherheitsteam der TippingPoint DVLabs gleichzeitig zur Behebung von Schwachstellen neue Angriffsfilter, die es in Digital Vaccines integriert. Mit Vaccines wird auf spezielle Exploits sowie auf mögliche Mutationen bekannter Angriffe reagiert, um Kunden vor Zero-Day-Bedrohungen zu schützen.

Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu erzielen, verwendet TippingPoint eine Reihe von Sicherheitsfiltern, einschließlich Filter zur Identifizierung von Traffic-Anomalien und auf Schwachstellen basierende Filter. Bei Verbreitung eines Virus, der nicht auf eine bisher unerkannte Schwachstelle abzielt, gibt TippingPoint dessen Angriffssignatur weiter. Die Digital Vaccines werden zweimal wöchentlich an Kunden verteilt oder bei Bekanntwerden kritischer Schwachstellen und Bedrohungen. Sie lassen sich auch automatisch umsetzen, so dass kein Benutzereingriff erforderlich ist.

Es werden kontinuierlich neue Filter an das IPS übermittelt, um es stets auf dem aktuellsten Stand hinsichtlich bekannter Schwachstellen zu halten. Dabei fungiert jeder Filter als virtueller Software-Patch, der innerhalb des Netzwerks erstellt wird, um nachgeschaltete Hosts vor dem Angriff zu schützen. Somit wird schädlicher Traffic, der auf eine bestimmte Schwachstelle zielt, sofort erkannt und blockiert. Diese Lösung ist insofern extrem skalierbar, dass das Intrusion Prevention System mithilfe eines einzigen virtuellen Patches tausende Systeme, die nicht über diesen Patch verfügen, schützt.

Das Know-how von TippingPoint wird weltweit geschätzt: 130.000 Administratoren, Führungskräfte und Sicherheitsexperten haben den SANS @RISK report abonniert, der von den TippingPoint Sicherheitsanalysten herausgegeben wird. Mithilfe der gleichen Analysedaten legen die Entwickler unserer Digital Vaccine Filter ihre Prioritäten für den optimalen Schutz unserer Kunden fest. Neue Digital Vaccines werden normalerweise alle zwei Wochen herausgegeben, aber in Notfällen verkürzt sich dieses Intervall auf wenige Stunden. Dann werden neue Filter so schnell zur Verfügung gestellt, dass diese eine wirkungsvolle Waffe im Kampf gegen neue Bedrohungen darstellen.

» Zum Herunterladen eines Datenblatts hier klicken.

» Datenblatt herunterladen

DV – Überblick

TippingPoint Know-how zum Schutz nationaler Interessen

SANS @RISK Report – Wöchentlicher Bericht zu Schwachstellen mit 300.000 Abonnenten weltweit

SANS @Risk Newsletter – vom TippingPoint Sicherheitsteam erstellt

Der jeden Donnerstag erscheinende SANS @RISK Newsletter gibt einen Überblick über neu entdeckte Schwachstellen, erläutert deren Auswirkungen und informiert über die von großen Unternehmen zum Schutz ihrer Nutzer ergriffenen Gegenmaßnahmen. Der SANS @RISK Newsletter ist kostenlos erhältlich unter http://www.sans.org/newsletters/risk.

Er bietet Analysen und Informationen zu Gegenmaßnehmen hinsichtlich neu entdeckter, kritischer Schwachstellen, auf sofort beseitigt werden müssen. Er wird vom Sicherheitsteam von TippingPoint erstellt und ist ein Nebenprodukt der kontinuierlichen und umfassenden Anstrengungen dieses Teams zur Aktualisierung seiner Intrusion Prevention Produkte mithilfe neu entwickelter Filter, den „Virtual Software Patches“, die als Reaktion auf aktuell entdeckte Schwachstellen erstellt wurden. Der Newsletter enthält wertvolle Informationen hinsichtlich der von großen Unternehmen und Regierungsbehörden zum Schutz ihrer eigenen Systeme ergriffenen Gegenmaßnahmen.

» Datenblatt herunterladen

DV – Überblick